Logo

| www.
norbert-
wolff.
de
|

|  LEBEN  |  ABENTEUER  |  ÖFFENTLICHKEITSARBEIT  |  SEELSORGE  |  GESCHICHTE(N)  |  KINDER- UND JUGENDHILFE  |

 

Aktuell

Ambato

Benediktenwand

 


Klimaschutz geht auch die Kirche an

Mit der Umweltenzyklika Blau-Weiss »Laudato si'« von Papst Franziskus haben sich Pfarrgemeinderatsmitglieder des katholischen Pfarrverbands Traunreut-St. Georgen-Traunwalchen bei ihrem Besinnungstag am Samstag, 12.10.2019, im Klostergut Palling-Harpfetsham beschäftigt. Pfarrer Thomas Tauchert, Pastoralreferentin Dr. Melanie Lüking und Gemeindereferentin Monika Angerer hatten Textauszüge, Filmsequenzen, Lieder und Gebete vorbereitet, um einen wesentlichen Inhalt des päpstlichen Schreibens herauszuarbeiten: »Christen tragen (Mit-)Verantwortung für den Erhalt der Schöpfung.«

Pfarrgemeinderäte möchten Umweltenzyklika umsetzen

In seiner Enzyklika, die schon 2015 veröffentlicht worden ist, mahnt der Papst die katholischen Gläubigen und ebenso alle anderen Menschen, die Zeichen der Zeit zu erkennen: die Umweltverschmutzung, die Erderwärmung, die Wasserfrage und den Rückgang der biologischen Vielfalt. Zugleich kritisiert er Konsumismus und Wegwerfmentalität wie auch einen »selbstmörderischen« Lebensstil der Menschheit. Außerdem, so Papst Franziskus, komme der globalen Umweltfrage eine soziale Bedeutung zu, denn derzeit lebten einige reiche Länder des Nordens auf Kosten armer Länder des Südens.

Die Pfarrgemeinderatsmitglieder sprachen in Kleingruppen über die konkreten ökologischen Herausforderungen in Familie und Gemeinde. Im familiären Leben, so die einhellige Meinung, sei es wichtig, dass die Eltern ihren Kindern ein gutes Beispiel gäben, um sie zu einem verantwortlichen Lebensstil zu motivieren. Was die Gemeinde(n) anbetrifft, so gehe es um verschiedene Bereiche: um Verkündigung und Bildungsarbeit, Gebäudemanagement und Veranstaltungen. Insgesamt geschehe hier schon recht viel. So komme etwa die Geothermie zum Einsatz und es werde auf Pappbecher und Plastikteller verzichtet. Aber natürlich gebe es noch Verbesserungsbedarf. Daher möchte man in Zukunft ein verstärktes Augenmerk auf die Pfarreiveranstaltungen legen, um hier die päpstliche Enzyklika noch besser umzusetzen.


Blau-Weiss «« Vorherige Meldung ««                        Blau-Weiss »» Nächste Meldung »»

 

|  LEBEN  |  ABENTEUER  |  ÖFFENTLICHKEITSARBEIT  |  SEELSORGE  |  GESCHICHTE(N)  |  KINDER- UND JUGENDHILFE  |

Logo

| Impressum | Service | Suche |

© 2016–2021